Unsere Hunde


MARLEY

Marley ist ein 8 Jahre alter großer Schäferhundmischling, der im Welpenalter aus Spanien zu uns kam.
Marley lebte bisher in einer Familie und sucht umständehalber nun ein neues Zuhause. Er ist verträglich mit Artgenossen beiderlei Geschlechts und spielt noch gerne mit diesen. Marley bringt eine gute Erziehung mit, beherrscht die Grundkommandos, bleibt alleine und ist stubenrein. Marley ist rassetypisch wachsam und bindet sich eng an seine Bezugspersonen. Marley verteidigt Futter und kann hier auch ernst werden, wenn er durch einen Griff ins Halsband von diesem weggeholt werden soll. Marley ist daher an den Maulkorb gewöhnt und trägt diesen problemlos.
Ein Zuhause mit einem für ihn zugänglichen Garten würde er sicherlich gut finden. Für Marley suchen wir eine hundeerfahrene Familie ohne kleine Kinder, die den gelehrigen Rüden neben ausgiebigen Spaziergängen auch kognitiv beschäftigen.
Marley ist geimpft, gechipt und kastriert.


Kontakt:
Frau Marx
0151 28331660

TOFFEE

Toffee ist eine 4 Jahre alte Bulldoggenmix-Hündin, die von uns vermittelt wurde und aufgrund eines Beißvorfalls wieder auf der Suche nach einem kompetenten Zuhause ist.
Gleich zu Beginn: Für Toffee suchen wir die Nadel im Heuhaufen, denn die agile Hündin bringt einige Päckchen mit sich. 
Toffee braucht sehr lange, bis sie Menschen vertraut. Hier müssen mehrere Besuchstermine eingeplant werden. Im Umgang mit ihr fremden Menschen und generell in der Öffentlichkeit muss Toffee immer gut gesichert sein, sie kennt es den Maulkorb zu tragen. Dies sollte nicht unterschätzt werden, denn Toffee macht keine Gefangenen, wenn ihr etwas gegen den Strich geht. Mit ihren Bezugspersonen zeigt sie sich hingegen ausgelassen und fröhlich. 
Toffee liebt ausgiebige Spaziergänge, reagiert jedoch bei Außenreizen. Bei klarer Führung lässt sich aber auf ihren Menschen ein. 
Toffee wurde wahrscheinlich in ihrem früheren Zuhause viel durch Spielzeug beschäftigt, was zur Folge hat, dass sie sich beim Anblick dessen wie verrückt drauf stürzt und komplett in Rage steigert. Dies sollte im neuen Zuhause ein Tabu sein. Ebenso ist ihr die Ressource Futter sehr wichtig. Neben diesen Verhaltensauffälligkeiten, die definitiv weiteres Training erfordern, hat Toffee auch krankheitsbedingte Baustellen: Aufgrund einer chronischen Otitis wurden ihr beide Gehörgänge entfernt, so dass sie so gut wie taub ist. Zudem hat sie eine Futtermittelallergie und ist inkontinent, hier ist sie erfolgreich medikamentös eingestellt. 
Toffee kann einige Zeit alleine bleiben und verhält sich ruhig in der Wohnung.
Für Toffee suchen wir sehr hundeerfahrene Menschen ohne Kinder und andere Tiere im Haushalt, die sich ihrer Problematik bewusst sind. Physische und auch ruhige kognitive Auslastung z.B. über Nasenarbeit sollten zu Toffees Alltag gehören.
Toffee ist geimpft, gechipt und kastriert.

Kontakt:
Frau Marx
0151 28331660

TILDA

Tilda ist eine 4 Jahre alte Mischlingshündin mit einem Gewicht von ca. 8kg, die als Abgabehund zu uns kam.
Tilda kam ursprünglich mit einer netten Beschreibung durch ein rumänisches Tierheim vermittelt in ihre Familie. Hier angekommen zeigte sie sich jedoch nicht wie angegeben dem Menschen zugewandt, sondern panisch und dauerhaft auf der Flucht. So kam sie auf unsere Pflegestelle, wo sie nun schon längere Zeit lebt. Tilda lebt dort mit zwei weiteren Hunden zusammen und versteht sich prima mit diesen. Sie braucht anfänglich Zeit, um sich auf Neues einzulassen und eine Bindung zu ihren Menschen einzugehen. Ist hier das Eis gebrochen, freut sie sich über die Zuwendung und genießt Streicheleinheiten. 
Tilda hat Freude an ausgiebigen Spaziergängen im Wald und läuft mittlerweile gut an der Leine. Sie verhält sich ruhig im Haus und ist stubenrein. Mit den vorhandenen Hunden bleibt sie problemlos alleine.
Für Tilda suchen wir ein strukturiertes Zuhause ohne viel Trubel, das ihr genügend Eingewöhnungszeit gibt.
Tilda ist geimpft, gechipt und kastriert. Aktuell ist sie in tierärztlicher Behandlung aufgrund von beidseitiger Patellaluxation, die operativ behandelt werden muss. Die Kosten hierfür werden von uns unternommen.


Update:
Unsere kleine Tilda lebt nun schon längere Zeit auf ihrer Pflegestelle und hat sich zu einer mehr selbstbewussten Hündin entwickelt. Sie hat eine enge Beziehung zu ihren Bezugspersonen und zeigt sich hier als unproblematisch. Auch fremden Personen ist sie offener und nimmt auch Leckerchen, nur direkt angefasst werden möchte sie hier nicht.
Tilda hat ihre erste Patella-Operation gut überstanden und kann bereits problemlos kleinere Spaziergänge machen. Hier läuft sie gut an der Leine, jedoch weiterhin gesichert. Ihre Unsicherheit bei unbekannten Umweltreizen besteht weiter.
Für Tilda suchen wir eine Familie ohne viel Trubel, gerne mit weiteren Artgenossen, die mag sie nämlich sehr gerne. 

Kontakt:
Frau Isberg
0157 88273511

BRISA

Brisa ist eine im Januar 2017 geborene Podencomixhündin, die zusammen mit ihren Geschwistern auf einem Feld ausgesetzt wurde. Brisa kam so 2019 in eine Tierpension und von dort aus Anfang 2021 in die Auffangstation. Hier lebt die noch unsichere Hündin in einer gemischten Hundegruppe. Mit ihren Artgenossen versteht sie sich problemlos. Die Tierheimleitung hat bereits viel mit ihr gearbeitet und eine gute Bindung zu Brisa aufgebaut. Gemeinsame ausgiebige Spaziergänge mag sie besonders gerne. Brisa läuft gut an der Leine, kann aber bei plötzlichen lauten Geräuschen erschrecken. Hier ist eine gute Sicherung wichtig. 
Für Brisa suchen wir einen hundeerfahrenen Haushalt, gerne mit weiteren Artgenossen, die weiter mit ihr arbeiten. Brisa mag es generell eher ruhig als hektisch im Alltag. 
Brisa ist geimpft, gechipt, kastriert und negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet. Brisa wird am 14. August ins Saarland kommen.

Update:

Brisa ist gut auf der Pflegestelle angekommen. Sie hat sich schnell innerhalb des Rudels eingelebt, die anderen Hunde geben ihr Sicherheit im Alltag.

Aufgrund der tollen Vorarbeiten unseres spanischen Partnertierheims läuft Brisa schon sehr gut an der Leine, Umweltreize wie Jogger, andere Hunde oder Spaziergänger ignoriert sie.

Im Haus verhält sie sich ruhig, auch alleine bleiben mit den anderen Hunden ist schon problemlos eine kurze Zeit möglich.

Menschliche Nähe und Streicheleinheiten sind ihr noch sehr suspekt, da möchte sie lieber fliehen, aber auch da macht sie Fortschritte und lernt so langsam, dass Kraulen auch etwas Tolles ist.

Brisa muss beim Spaziergang doppelt gesichert werden und trägt zur Absicherung einen GPS-Tracker. Wir suchen für Brisa ein ruhiges Zuhause ohne viel Trubel, gerne mit weiteren Artgenossen und der Bereitschaft, weiter mit ihr an ihrer Unsicherheit zu arbeiten.


Video: https://fb.watch/7_IiwN6sWB/


Kontakt:
Frau Bader
0176 84028449


COPA und CABANA

Copa und Cabana sind zwei 1,5 Jahre alte Galgas, die als Fundhunde ins spanische Tierheim kamen. Obwohl die beiden in einem sehr gepflegten und genährten Zustand waren, konnte keinBesitzer ermitteltwerden.
Copa und Cabana sind sehr zarte, freundliche Hündinnen. Sie sind verträglich mit Artgenossen beiderlei Geschlechts. Rassetypisch werden die beiden in wildreichen Gebieten nicht ableinbar sein.Einsicher eingezäunter Garten oder Auslauf zum Spielen und Flitzen wäre daher ideal.
Unser Traum wäre es natürlich, dass die Geschwister zusammen bleiben könnten, da sie sich sehr aneinander orientieren.
Copa und Cabana sind geimpft, gechipt, kastriert und negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet. Sie werden am 14.8. ins Saarland kommen.

Update:
Copa (rotes Halsband) ist mit ihrer Schwester Cabana gut auf der Pflegestelle angekommen und hat sich sehr schnell an den hiesigen Tagesablauf gewöhnt. Copa ist aufgeschlossen, geht auf jeden freundlich zu und zeigt keinerlei Ängste. Cabana zeigt sich ebenso als freundlich und aufgeschlossen, ist im Vergleich aber die zurückhaltendere der beiden Hündinnen. Auch beim Spaziergang haben sie mit fremden Hunden keine Probleme, Jogger und Radfahrer ignorieren sie. Beide fahren gerne im Auto mit und verhalten sich ruhig Zuhause. Ein Zuhause mit eingezäuntem Garten oder Freilauf zum Flitzen und Rennen wäre ideal für die beiden Galgas.

Video:

Kontakt:
Frau Ibrahim
06898 4480577

YUMAN

Yuman ist ein 9 Monate alter Schäferhundrüde, der als Privatabgabe zu uns kam. Der junge Rüde leidet unter einem "isolierten processus anconaeus". 
Yuman wird deshalb Ende des Monats am Ellenbogen in einer Spezialklinik operiert, danach sucht der tolle Rüde seine eigene Familie.
Yuman ist ein offener, menschenbezogener Hund, der allem freundlich begegnet und keine Probleme mit irgendwelchen Umweltreizen hat. Rassetypisch ist er sehr gelehrig und möchte seinen Menschen gefallen. Aufgrund seiner Ellbogenerkrankung ist er für den Leistungssport nicht geeignet. Er hätte sicherlich großen Spaß an Fährtenarbeit oder Mantrailing.
Yuman lebt zur Zeit mit Artgenossen beiderlei Geschlechts zusammen. Beim Spaziergang verhält er sich neutral bei Hundebegegnungen, der Besuch einer guten Hundeschule ist sicherlich empfehlenswert, damit sein Grundgehorsam weiter ausgebaut und gefestigt werden kann.
Yuman hat eine Schulterhöhe von 65cm und ein Gewicht von ca. 35 Kilo, er ist geimpft, gechipt und kastriert. 

Kontakt:
Frau Lahm
0173 8169379

SOFIA

Sofia ist eine im 2016 geborene Mischlingshündin mit einem Gewicht von ca. 16kg, die ursprünglich mit weiteren Artgenossen auf einem Feld ausgesetzt wurde.
Sofia lebt nun schon eine Weile in der Unterkunft der Ehrenamtlichen in der Auffangstation. Sie hat sich hier toll entwickelt und zeigt sich als freundlich und verspielt mit den ihr bekannten Personen. Fremde Menschen ignoriert sie erstmal, jedoch siegt hier meist die Neugier. Sie ist verträglich mit Artgenossen beiderlei Geschlechts.
Sofia wird regelmäßig spazieren geführt und läuft gut an der Leine. Laute plötzliche Geräusche verunsichern sie, so dass sie dementsprechend gut gesichert werden muss. In wildreicheren Gebieten wird sie vermutlich Jagdtrieb zeigen.
Sofia wurde erfolgreich gegen Herzwürmer behandelt. Erste Tests auf Leishmaniose ergaben einen positiven Titer, sie ist jedoch nun schon mehrfach negativ nachgetestet. Weitere Mittelmeerkrankheiten sind ebenfalls negativ getestet.
Sofia ist geimpft, gechipt und kastriert. Sie wird am 4.9. ins Saarland kommen.

Update:

Sofia hat sich schnell auf ihrer Pflegestelle eingelebt. Sie zeigt sich als fröhliche Hündin, die gerne mit ihrer Bezugsperson kuschelt. Auch mit den vorhandenen Hunden kommt sie problemlos zurecht. Sie liegt gerne im Garten, ein sicher eingezäunter Garten wäre daher ideal. Sofia geht gerne spazieren, muss hier aber gut gesichert werden, da sie sich ab und zu noch erschreckt. Sie ist stubenrein und kann auch einige Stunden alleine bleiben. Katzen akzeptiert sie in ihrem Zuhause. Sofia wiegt 17kg bei einer Größe von 46cm. 

Kontakt:
Frau Scherer
0157 52028136


COOPER 

Cooper ist ein im November 2019 geborener Mischlingsrüde mit einem Gewicht von 30kg, der umständehalber ein neues Zuhause sucht. Cooper lebt aktuell in mit einer weiteren Hündin, Katzen und Kindern zusammen. Er ist noch sehr verspielt und fordert sich auch die Aufmerksamkeit seiner Bezugspersonen ein. Das Alleinebleiben muss noch weiter geübt werden. Cooper ist ein sportlicher Rüde, der gerne ausgiebig spazieren geht und auch kognitiv beschäftigt werden möchte. Er verfügt über Grundgehorsam, möchte aber auch mal gerne seinen Kopf durchsetzen. Mit Hündinnen ist er gut verträglich, bei Rüden entscheidet die Sympathie.
Für Cooper suchen wir ein Zuhause, das Spaß an der Beschäftigung mit Hund hat.
Cooper ist geimpft und gechipt, jedoch nicht kastriert. 

Kontakt:
Frau Neumeyer
0163-8650064

JUNO

Juno ist ein im Januar 2016 geborener Havaneser, der als Abgabehund zu uns kam.
Juno lebt aktuell auf seiner Pflegestelle zusammen mit weiteren Artgenossen und Katzen, auf die er generell aber verzichten möchte :) 
Junos nettes Aussehen trügt - der kleine Mann hat es nämlich faustdick hinter den Ohren. Er hat
generell eine niedrige Frustrationstoleranz und testet gerne seine Grenzen aus. Er bindet sich schnell an eine Bezugsperson, die er dann gerne für sich einnimmt und verteidigt. Sich anfassen lassen lässt er von Fremden ebenfalls nur bedingt zu. Tierarztbesuche gestalten sich deshalb auch schwierig, er kennt es einen Maulkorb zu tragen.
Juno kennt die Grundkommandos und läuft gut an der Leine. Er kann nach Eingewöhnung ein paar Stunden alleine bleiben. Beim Spaziergang läuft er gut an der Leine.
Für Juno suchen wir eine hundeerfahrene Familie ohne Kinder und weitere Tiere. Der Besuch einer guten Hundeschule sowie weiteres häusliches Training sollten eingeplant werden.
Juno ist geimpft, gechipt und kastriert.

Kontakt:
Frau Marx

0151 28331660


LOKI

Loki ist eine ca. 2 Jahre alte und 60cm große Mischlingshündin (wohl Mastin-Schäferhund), die im Junghundealter von uns vermittelt wurde und umständehalber nun ein neues Zuhause sucht.
Loki lebt auf ihrer Pflegestelle zusammen mit weiteren Artgenossen und zeigt sich als absolut verträglich. Sie nimmt eine eher untergeordnete Rolle ein und liebt es, mit Artgenossen zu spielen. Hier muss jedoch ein Auge drauf gehalten werden, denn Loki findet beim Spiel oft kein Ende und überdreht dann. Sie nimmt Ruhephasen jedoch dankbar an.
Rassetypisch ist Loki wachsam, aber kein Kläffer. Sie ist gerne draußen und lässt sich die Sonne auf den Pelz scheinen. Ein sicher eingezäunter Garten wäre ideal für sie.
Loki orientiert sich schnell an ihrer Bezugsperson und lässt sich gut führen. Generell ist Loki ein Hund, der Struktur und Führung im Alltag braucht, da sie sonst dazu neigt hektisch zu werden und zu kaspern, bzw. unsicher zu reagieren. 
Loki kennt die gängigen Grundkommandos, läuft passabel an der Leine, sollte generell aber noch weiter erzogen werden. Denn gerade beim Rückruf stellt sie gerne die Ohren auf Durchzug ;)
Loki kann mit hundeerfahrenen Katzen zusammenleben, kennt Hühner und auch Pferde. Sie ist stubenrein, bleibt nach Eingewöhnung alleine und fährt problemlos im Auto mit. Sie liebt ausgiebige Streicheleinheiten und genießt Fellpflege.
Für Loki wünschen wir uns einen hundeerfahrenen Haushalt, der Spaß an der Beschäftigung mit Hund hat. Denn neben ausgiebigen Spaziergängen sollte die sportliche Hündin auch kognitiv beschäftigt werden, z.B. durch Nasenarbeit. Einen bereits vorhandenen ausgeglichenen Hund würde sie sicherlich toll finden. 

Loki ist geimpft und gechipt, jedoch nicht kastriert.


Video: https://fb.watch/85xLIVqlb8/


Kontakt:

Frau Neumeyer

0163-8650064


ALLEN

Allen ist ein im September 2020 geborener Mischlingsrüde mit einer Größe von ca. 40cm, der aus Spanien zu uns kam.
Allen lebt auf seiner Pflegestelle zusammen mit weiteren Artgenossen und zeigt sich als fröhlicher und quirliger junger Rüde. Allen liebt ausgiebige Spaziergänge und Beschäftigung mit seinem Menschen. An der Leinenführigkeit muss hier noch weiter gearbeitet werden. Er zeigt Jagdtrieb und wird nicht ableinbar sein.
Allen verhält sich ruhig im Haus und ist stubenrein. Im Auto fährt er problemlos mit. Er ist geimpft, gechipt, kastriert und negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

Kontakt:
Frau Cassaro
0157 51709108

MAYA

Maya ist eine im März 2019 geborene Mischlingshündin mit einer Größe von knapp 40cm, die in einer gemischten Hundegruppe in der Auffangstation lebt.
Maya bindet sich schnell an ihre Bezugspersonen und zeigt sich diesen gegenüber als freundlich und aufgeschlossen. Sie ist gut sozialisiert und hat auch keine Probleme mit Umweltgeräuschen. Auto fahren ist ebenfalls kein Problem für sie.
Von fremden Personen oder in Situationen, die ihr Angst machen, möchte sie nicht bedrängt werden, in solchen Momenten schnappt sie dann auch nach diesen. Beim Tierarzt muss sie mit Maulkorb gesichert werden. 
Maya lebt aktuell problemlos mit mehreren Artgenossen zusammen. Katzen sollten nicht in ihrem neuen Zuhause sein.
Wir suchen für Maya eine hundeerfahrene Familie ohne kleine Kinder.
Maya ist geimpft, gechipt, kastriert und negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet. Sie wird am 18.9. ins Saarland kommen.


Update:

Maya ist gut auf ihrer Pflegestelle angekommen und hat sich direkt an die neue Umgebung gewöhnt. Maya ist sehr menschenbezogen und verspielt. Sie ist verträglich mit Artgenossen, aber ihre Bezugspersonen kommen definitiv an erster Stelle. Ein Platz als Einzelprinzessin wäre daher auch schön für sie.

Maya kennt das Wohnungsleben, ist gut sozialisiert und ist stubenrein. Sie mag Beschäftigung mit ihren Menschen und läuft beim Spaziergang gut an der Leine. 


Kontakt:
Frau Schummer
0178 6671642


CHICA

Chica ist eine im Januar 2015 geborene Mischlingshündin, die von der spanischen Polizei aufgrund schlechter Haltung beschlagnahmt wurde.
Chica lebt nun auf einer Pflegestelle zusammen mit weiteren Artgenossen und Katzen. Sie ist eine ruhige Hündin mit offenem Wesen, die die Nähe ihrer Bezugspersonen mag. Chica kennt das Wohnungsleben, ist stubenrein und bleibt nach Eingewöhnung alleine. Aufgrund ihres unkomplizierten Wesens eignet sie sich auch für Hundeanfänger, die sich mit dem Thema Leishmaniose auseinandersetzen möchten. Denn die kleine Hündin ist positiv getestet und auf Allopurinol eingestellt. Weitere Mittelmeerkrankheiten sind negativ getestet.
Chica ist geimpft, gechipt und kastriert und wird am 18.9. ins Saarland kommen.

Kontakt:
Frau Cassaro
0157 51709108